Wale gesichtet!

Ich dachte schon, ich müsste den Blogtitel ändern, aber heute waren sie da, die Wale! Das müsst ihr mir freilich glauben, denn fotografieren lassen sie sich bei dem kurzen Auftauchen kaum. Minkwale, die großen ein paar Meter lang, und wir haben einige gesehen - kurz. Ungefähr dort, wo das Foto aufgenommen ist, also im Fjord.

Gros Morne, 804 m

Morgens habe ich eine dreistündige Wanderung zu den Bakers Brook Falls unternommen, durch das hier typische Moor (bog) und über einige Hügel, sehr nett. Die Wasserfälle sind zwar nicht hoch, aber doch gewaltig ob der großen Wassermassen jetzt im Frühjahr. Traf unterwegs ein Senioren - Ehepaar, die aus British Columbia bei Vancouver kamen, mit ihrem Trailor, also von der anderen Seite Kanadas. Die reisen den ganze Sommer lang hier an der kanadischen Ostküste umher, so wie ich das ähnlich in Australien angetroffen habe. Das "motor home" ist dann für einige Monate das Zuhause. Finde ich toll.

Baker Falls

Nachmittags hatte ich wieder eine Bootstour, diesmal auf dem Bonne Bay Fjord, also dem großen Meeresarm, der den Gros Morne Nationalpark in Nord- und Südhälfte teilt. Da haben wir die mächtigen Bald Eagel (Weißkopf-Seeadler) gesehen, Seals (Seehunde) und - Wale. Genauer gesagt Mink-Wale, die kleinen Verwandten der Buckelwale. Große Minkies, wie wir sie gesehen haben, sind aber durchaus auch 4 - 5 m lang, also große Tiere. Sie tauchen nur sehr kurz unverhofft auf und sind daher sehr schwer zu fotografieren. Mir ist es während der Bootstour nicht gelungen. Gesehen haben wir viele, sie tummeln sich hier in der Bucht von Bonne Bay.

Bonne Bay

Und genau da bin ich nun, in Woody Point auf der südlichen Seite des Bonne Bay Fjord und des Nationalparks. Das kleine Örtchen Woody Point gefällt mir sehr gut, noch besser als das mehr touristische Rocky Harbour vorher. Das Hotel hier ist spitze, recht neu (Internet vom feinsten), Blick aus dem Zimmer direkt auf die wunderschöne Bucht. Unten im Dorf beim Anleger gibts es auch einen tollen Dock-Pub mit Restaurant, da hat es mir besonders gut gefallen.

Woody Point
Morgen geht es zu Fuß zu einer weiteren Attraktion des Gros Morne, hinauf zu den Tablelands. Dahin gibt es sogar eine vom Park - Ranger geführte Wanderung. Um 10 Uhr geht es los. Und es gibt von hier aus noch mehr zu sehen und zu erwandern!



Ach, die Farbe der Fotos (siehe Webalbum)? Gibts nicht, war heute immer alles grau in grau, kalt war es auch , 7°. Aber was soll's: Die Landschaft ist großartig, nette Leute getroffen, tolle Tiere gesehen - was will man mehr?  Morgen soll es tatsächlich wieder Sonne geben und wärmer werden. Stimmung also bestens  :-))

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Toronto baut um

Zurück in St. John's